Adventskalender 2008

The Final 24. Türchen

Weihnachten bei mir zu Hause

Am Sonntag wurde bereits unser Baum geschmückt, so sieht er aus.

 

Unser Baum ist in orange gehalten, da er im Wohnzimmer steht und unser Wohnzimmer vorwiegend Orangetöne besitzt.

Mir persönlich ist eine Krippe sehr wichtig. Ich habe dieses Jahr eine von meinem Schatz zu Weihnachten bekommen, mit der heiligen Familie. Vorhin waren wir dann noch bei seinen Eltern zum Essen eingeladen mit anschliessender Bescherung und da kamen dann Ochse, Esel, Hirtenjunge und Schaf dazu.

So sieht das Ganze aus:

 

 

Wie läuft mein Weihnachten ab?
Ja, wie schon erwähnt waren wir heute Nachmittag bei den Eltern meines Freundes. Da gab es zu erst Kaffee und Kuchen, dann wurde gesungen und dann gab es Bescherung.
Danach sind wir in unsere Wohnung gefahren und hatten hier Bescherung. (links unterm Baum sind ein paar Geschenke zu sehen!)
Gleich morgen früh fahren wir zu meinen Eltern, denn meine Brüder und ich schenken unseren Eltern immer eine Einladung zum Essen und das findet Morgen Mittag dann statt. Also essen wir da gemeinsam und dann sind wir einige Tage bei meinen Eltern.
Am 2. Weihnachtsfeiertag kommen dann die ganzen Geschwister von meinem Vater zu meinen Eltern nach Huase. Das macht immer ganz viel Spaß und Laune.

Wie sieht bei euch Weihnachten aus? Was habt ihr verschenkt? Was habt ihr geschenkt bekommen?
Euer Baum? Habt ihr einen? Eine Krippe? ..

Jedenfalls wünsche ich euch wundervolle Weihnachten und schöne Geschenke!

Hiermit wurde das letzte Türchen geöffnet...

2 Kommentare Cookie am 29.12.08 10:20, kommentieren

Werbung


23. Türchen

 

Heute mal ein paar lustige Bildchen (Karrikaturen) zu Weihnachten.

 


 

 


 

 


 

 


 

 


 

 

und wer noch mehr anschauen möchte: www.ruthe.de

 

1 Kommentar Cookie am 29.12.08 10:18, kommentieren

21. Türchen

Heute war der 4. Advent.
Ihr durftet also eure vierte Kerze anzünden! 

Ich hoffe ihr hattet einen schönen vierten Advent.
Wie habt ihr diesen Tag verbracht?
Welche Farbe haben denn eure Kerzen auf dem Adventskranz?
Meine sind orange. (Mein Kranz ist auch in einem Türchen zu sehen!)
Ich hatte über dieses WE Besuch von meinem Bruder und seiner Freundin. Heute Morgen haben wir Tabu gespielt und Mittags sind wir in einen Tierpark gegangen. Wir hatten einen schönen Tag.
Und zwischendrin haben wir noch unseren Christbaum aufgebaut und geschmückt. Nun riecht es im Wohnzimmer nach Tannenduft und die Lichter am Baum strahlen eine ganz besondere Atmosphäre aus!
Bald ist Weihnachten!
Ich liebe diese Zeit einfach!

1 Kommentar Cookie am 29.12.08 10:11, kommentieren

20. Türchen

Und heute sage ich euch nur, dass ich heute meinen 1. Urlaubstag habe. *freufreufreu* Bei wem ist es denn auch schon so weit?
Und ich habe bis zum 12. Januar Urlaub. Ich freu mich ja so. Freu mich auf die Zeit und die Ruhe.

Ausserdem müssen wir alle nur noch 4 mal schlafen, dann ist Weihnachten. *freu*

Und noch 11 mal schlafen, dann ist dieses Jahr schon zu Ende.

Die Zeit vergeht eben doch viel zu schnell!

Cookie am 29.12.08 10:08, kommentieren

19. Türchen

Heute ein Rezept, ein Hauptgericht, bzw die Beilage zum Hauptgericht. Wenn meine Mama, dies kocht schmeckt das sooo toll. Meistens gibt es dazu Ochsenzungen *yamiyami* oder Sauerbraten, mit Nudeln.

Tiroler Semmelknödel

Zutaten:
500g alte Brötchen oder Weißbrot
125g durchw. Speck
½ l Milch
3 Eier
Salz, Pfeffer, Paprikagewürz
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Eßl. Petersilie
1 Eßl. Schnittlauch
3 Eßl. Öl
2 Eßl. Mehl

Zubereitung:
Brot sehr klein schneiden und in eine Schüssel geben. Milch erwärmen und darüber geben. Eier und Gewürze verquirlen und dazu geben. ½ Stunde stehen lassen. Feingewürfelter Speck und Zwiebeln etwas andünsten und dazugeben. Knoblauchzehe, gehackte Kräuter, Öl und Mehl ebenfalls zufügen. Die Masse mit den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes kräftig vermengen und mindestens 3 Stunden (am besten eine Nacht lang) ruhen lassen. Aus der Masse zunächst ein Probekloß kochen. Evtl. nachwürzen oder etwas Mehl hinzufügen. Ca. 12 Klöße formen in siedendes Salzwasser geben und 15-20 Minuten bei niedriger Temperatur ziehen lassen.

Guten Appetit!

Meine Mama macht allerdings keine kleinen Klöße, sondern sie nimmt die ganze Masse und macht eine grosse dicke Wurst, die sie dann in ein Geschirrtuch einwickelt und dann kocht. Ich finde dies schmeckt besser, als die Klöße!

2 Kommentare Cookie am 29.12.08 10:08, kommentieren

18. Türchen

Im Türchen vom 18. Dezember versteckt sich mal wieder eine kleine süsse Geschichte.

http://home.arcor.de/voxtour/Standardseitenelemente/Grafiken/Gwendolin.pdf

Cookie am 29.12.08 10:05, kommentieren

17. Türchen

Und heute ein Türchen, das uns zeigen soll, dass auch Tiere Weihnachten feiern. Smile

Weihnachten der Tiere (Was ist das Wichtigste an Weihnachten)

Die Tiere diskutierten einmal über Weihnachten. Sie stritten, was wohl die Hauptsache an Weihnachten sei.

"Na klar, Gänsebraten", sagte der Fuchs, "was wäre Weihnachten ohne Gänsebraten!"

"Schnee", sagte der Eisbär,"viel Schnee!" Und er schwärmte verzückt: "Weisse Weihnachten feiern!"

Das Reh sagte: "Ich brauche aber einen Tannenbaum, sonst kann ich nicht Weihnachten feiern."

"Aber nicht so viele Kerzen", heulte die Eule "schön schummrig und gemütlich muss es sein. Stimmung ist die Hauptsache!"

"Aber mein neues Kleid muss man sehen", sagte der Pfau "Wenn ich kein neues Kleid kriege, ist für mich kein Weihnachten."

"Und Schmuck," krächzte die Elster, "jede Weihnachten kriege ich was: einen Ring, ein Armband, eine Brosche oder eine Kette, das ist für mich das Allerschönste."

"Na, aber bitte den Stollen nicht vergessen ", brummte der Bär, "das ist doch die Hauptsache, wenn es den nicht gibt und all die süssen Sachen, verzichte ich lieber auf Weihnachten."

"Mach's wie ich", sagte der Dachs, "pennen, pennen, das ist das Wahre an Weihnachten, mal richtig ausschlafen!"

"Und saufen", ergänzte der Ochse," mal richtig einen saufen und dann pennen..."

;...dann aber schrie er "aua!!"; denn der Esel hatte ihm einen gewaltigen Tritt versetzt:"Du Ochse, denkst du denn nicht an das Kind?" Da senkte der Ochse beschämt den Kopf und sagte: "Das Kind, ja das Kind, das Kind ist die Hauptsache."

"Übrigens", fragte der Esel: "ob das auch die Menschen wissen??"


gefunden hier: http://www.info-westpfalz.de/Aktuell/Geschichten/Weihnachten/W-Geschichten14.html

ghetti am 19.12.08 10:31, kommentieren