19. Türchen

Heute ein Rezept, ein Hauptgericht, bzw die Beilage zum Hauptgericht. Wenn meine Mama, dies kocht schmeckt das sooo toll. Meistens gibt es dazu Ochsenzungen *yamiyami* oder Sauerbraten, mit Nudeln.

Tiroler Semmelknödel

Zutaten:
500g alte Brötchen oder Weißbrot
125g durchw. Speck
½ l Milch
3 Eier
Salz, Pfeffer, Paprikagewürz
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Eßl. Petersilie
1 Eßl. Schnittlauch
3 Eßl. Öl
2 Eßl. Mehl

Zubereitung:
Brot sehr klein schneiden und in eine Schüssel geben. Milch erwärmen und darüber geben. Eier und Gewürze verquirlen und dazu geben. ½ Stunde stehen lassen. Feingewürfelter Speck und Zwiebeln etwas andünsten und dazugeben. Knoblauchzehe, gehackte Kräuter, Öl und Mehl ebenfalls zufügen. Die Masse mit den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes kräftig vermengen und mindestens 3 Stunden (am besten eine Nacht lang) ruhen lassen. Aus der Masse zunächst ein Probekloß kochen. Evtl. nachwürzen oder etwas Mehl hinzufügen. Ca. 12 Klöße formen in siedendes Salzwasser geben und 15-20 Minuten bei niedriger Temperatur ziehen lassen.

Guten Appetit!

Meine Mama macht allerdings keine kleinen Klöße, sondern sie nimmt die ganze Masse und macht eine grosse dicke Wurst, die sie dann in ein Geschirrtuch einwickelt und dann kocht. Ich finde dies schmeckt besser, als die Klöße!

Cookie am 29.12.08 10:08

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


40 Geburtstag / Website (23.10.10 07:05)
Gerne gelesen Ihren Beitrag ....

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen